Es handelt sich um ein automatisches System der Aus- und Rückgabe der Schutzkleidung. Es stellt ein komplexes Mittel für das Management des Umlaufs der Kleidungsstücke dar. Standardmäßig setzt sich ein Set aus einem Ausgabe- und einem Rückgabeautomaten für die schmutzige Kleidung zusammen.

In der Realität sieht das so aus, dass die Bekleidung mit RFID-Chips gekennzeichnet ist. Jede Person meldet sich im System mit Nutzung einer persönlichen Karte an und erhält die für die Durchführung eines Eingriffs notwendige Bekleidung. Nach der Beendigung des Eingriffs werden die Kleidungsstücke zurück in den Warenautomaten gegeben, von dem sie anschließend in die Wäscherei befördert werden. Nach der Reinigung gelangt die Operationskleidung wieder in den Automaten. Jeder Vorgang wird aufgenommen und ohne Personaleinsatz durchgeführt. Der Mehrwert des Geräts besteht in der Unterstützung des Managements der Organisationseinheit. Alle Vorgänge werden aufgenommen, alle Daten zum Umlauf der Operationskleidung werden erfasst: wer, was, wie viel und wann erhalten hat und nach welcher Zeit die Rückgabe stattgefunden hat.

Dieses System löst Probleme des Managements und der Aushändigung der Arbeitsschutzmittel in Produktionsstandorten. Diese globale Lösung kommt den folgenden Bedürfnissen entgegen:

  • Aufsicht über Benutzer;
  • Sicherheit und Zugang zu Artikeln 24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche;
  • Zurverfügungstellung der Artikel in der Nähe der Arbeitsplätze;
  • Individuelle Ausgabe der Artikel;
  • Verringerung des Verbrauchs;
  • Analyse und Kontrolle des Umlaufs (Ausgabe, Rückgabe, Nachschub);
  • Fernsteuerung;
  • Automatisiertes Management der Zulieferung.

 

FUNKTIONSPRINZIP

Benutzererkennung

Ein Benutzer meldet sich mithilfe einer Karte oder eines Codes am Berührungsbildschirm an und erhält Zugang zu Vorgängen und Artikeln, die für ihn voreingestellt wurden. Personen ohne Berechtigung haben keinen Zugriff auf Artikel in Warenautomaten.

Auswahl des Vorgangs

Der Benutzer hat den erwünschten Vorgang auszuwählen: Ausgabe, Rückgabe, Nachlieferung, abhängig von der Berechtigung.

Danach muss er den gewünschten Artikel und die Stückzahl wählen. Im System wird der Zugriff auf eine entsprechende Stückzahl der Artikel freigegeben. Im System ist es möglich, u.a. Bilder der Artikel, Beschreibungen, verfügbare Stückzahlen, Preise usw. anzuzeigen.